Bauphysik/EnergieAusweis


Mit Einführung der Energieeinsparverordnung (EnEV 2007) werden Hauseigentümer zur Ausstellung eines Energieausweises bei Vermietung, Verkauf oder Modernisierung ihrer Immobile verpflichtet.
Demnach muss für Wohngebäude ab 01.01.2009 ein Energieausweis vorliegen!

Ab dem 01.05.2014 muss der Energiekennwert der Energieausweise auch bei Immobilienanzeigen in kommerziellen Medien angegeben werden.

Beim Energieausweis unterscheidet man zwischen zwei Ausstellungstypen. Den verbrauchs- und den bedarfbasierten Energieausweis.

Wenn keine Modernisierungsmaßnahmen geplant sind, kann zwischen verbrauchs- und den bedarfbasierten Energieausweis frei gewählt werden.

Der bedarfsorientierte Energieausweis wird zwingend erforderlich bei:

  • energetisch unsanierten Gebäuden bis zu 4 Wohnungen, deren Bauantrag vor dem 1. November 1977 gestellt wurde.
  • bei geplanten Änderungen / energetischen Sanierungen
  • wenn infolge bereits erfolgter energetischer Sanierungsmaßnahmen oder Heizungsaustausch keine zusammenhängenden Jahresverbräuche für den Zeitraum von drei Jahren vorliegen

Für die Erstellung bedarfsbasierender Energieausweise für Wohngebäude sowie für die Erstellung von Energieausweisen für Nichtwohngebäude kontaktieren Sie uns bitte.

Haben Sie bitte Verständnis, dass wir diesen Service aufgrund weitreichender Erhebungen nicht über ein Internetformular anbieten können.

Jeder Energieausweis, egal ob verbrauchs- oder bedarfsbasiert ist 10 Jahre gültig!

Der verbrauchsbasierte Energieausweis für Wohngebäude:

Grundlage für den Verbrauchsausweis sind die Energieverbräuche aus einem Zeitraum von mindestens drei zusammenhängenden Jahren. Dabei wird der Energieverbrauchskennwert des Gebäudes ermittelt.

Der verbrauchsorientierte Energieausweis kann hier ab sofort bestellt werden. Dazu ist lediglich unser PDF-Formular herunterzuladen und auszufüllen. Schicken Sie uns Ihr ausgefülltes Formular per Email an mail@ing-dls.de oder per Fax an 05105 - 527552. Anschließend erhalten Sie Ihren Energieausweis zusammen mit der Rechnung per Post. Grundsätzlich ist die Datenübermittlung durch den Grundstückseigentümer an den Aussteller möglich. Deshalb ist gerade der Verbrauchsausweis eine sehr preiswerte Möglichkeit, einen Energieausweis zu erhalten. Dieser ist in jedem Falle für 10 Jahre gültig, so wie es die neue Energieeinsparverordnung (PDF-Download, 5,6MB) vorsieht. Sie benötigen für das Ausfüllen des Formulars ca. 10 Minuten.

So sieht der Energieausweis aus:
Der Energieausweis, den Sie erhalten, umfasst immer 5 Seiten, die je nach Umfang der Modernisierungsempfehlungen bzw. der Anzahl der zu erfassenden Energieverbräuche durch 2 weitere Seiten ergänzt werden können.

Dies ist die gesetzliche Anforderung an die Ausstellung der Energieausweise sowohl für den bedarfsorientierten als auch den verbrauchsorientierten Energieausweis!

Seite 1:
Angaben zum Gebäude,
z.B. Gebäudetyp, Adresse, Baujahr, Anzahl der Wohnungen, Gebäudenutzfläche, Anlass der Ausstellung, Foto des Gebäudes (optional), Angaben zu der Ausstellungsgrundlage: Berechneter Energiebedarf oder erfasster Energieverbrauch (auch beides möglich), Gültigkeitsdauer, Angaben zum Aussteller
   
Ausweismuster als PDF-Download Seite 2:
Darstellung des berechneten Energiebedarfs, Vergleichswerte für den Endenergiebedarf, Angaben über den Einsatz alternativer Energieversorgungssysteme

Nur beim Bedarfsausweis, bleibt beim Verbrauchsausweis leer!

   
Ausweismuster als PDF-Download Seite 3:
Darstellung des erfassten Energieverbrauchs, Vergleichswerte für den Endenergiebedarf
Die Verbrauchswerte können auch zusätzlich zu Seite 2 angegeben werden.
   
Ausweismuster als PDF-Download

Seite 4:
Empfehlungen zur kostengünstigen Modernisierung, ein beispielhafter Variantenvergleich ist optional
Dies sind begleitende Empfehlungen in Form von kurz gefassten fachlichen Hinweisen. ohne die Betrachtung der Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen.
Sie ersetzen keine detaillierte Energieberatung! Es besteht zudem keine Verpflichtung zur Umsetzung der Maßnahmen.
Sind keine Modernisierungsempfehlungen möglich, wird dies festgehalten. Dies kann z.B. der Fall sein bei neueren Gebäuden oder Altbauten bei denen schon umfangreichere Modernisierungsmaßnahmen umgesetzt wurden. Jedenfalls sind bei Einhaltung der Neubauanforderungen der EnEV

   
Ausweismuster als PDF-Download Seite 5:
Erläuterung der verwendeten Begriffe
   


Muster zum Energieausweis (PDF-Datei)

Der bedarfsbasierende Energieausweis für Wohngebäude:

Grundlage bei dem bedarfsbasierenden Energieausweis ist die Qualität der Gebäudehülle und die der vorhandenen Anlagentechnik (Ermittlung des Energiebedarfs erfolgt analog wie bei einem Wärmeschutznachweis für einen Neubau). Das Nutzerverhalten bleibt außen vor, wodurch ein direkter Vergleich von Gebäuden möglich wird. Die Betrachtung von Modernisierungsvarianten gibt zudem Aufschluss über die mögliche Energieeinsparung. Bei Gebäuden mit bis zu vier Wohneinheiten und einem Baujahr bis 11.08.1977 ist nach Ablauf der Übergangsfrist bis 01.10.2008 der bedarfsbasierende Energieausweis Pflicht. Ausgenommen hiervon sind jene Gebäude, die aufgrund von nachträglicher Modernisierung das Wärmeschutzniveau der ersten Wärmeschutzverordnung von 1978 erfüllen.

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für die Ausstellung dieses bedarfsbasierenden Energieausweises.

Hinweis: Der Energieausweis wird grundsätzlich für das gesamte Gebäude ausgestellt. Ausnahmen gibt es nur für Wohngebäude, bei denen ein nicht unerheblicher Teil nicht für Wohnzwecke oder wohnähnliche Zwecke (z.B. Gewerbeflächen, Ladengeschäfte, Büros) genutzt wird. In diesen Fällen ist je ein Energieausweis für den Wohngebäudeteil und für den Nichtwohngebäudeteil zu erstellen.

 

zurücknach oben

Home

Profil

Über uns
Geschichte
Mitarbeiter
Downloads

Tragwerksplanung

Statik
Bewehrungspläne
Schalpläne
Detailpläne

Bauphysik

Energieausweis
EnEV

Blower-Door
Thermografie
Schall
Brandschutz

Kompetenzfelder

Bauberatung
Qualitätssicherung
Gutachten Bauschäden
Sanierung

Referenzen

Wohnungsbau
Gewerbegebäude
Sonderbauten
Öffentliche Bauherren

Kontakt

Anfahrt
Datenschutzerklärung
Links
Impressum